Letztes Feedback

Gedankengut...angespült

Mir geht es nicht besonders gut.
Sinnkrise?
Das wird es wohl sein.
Mich quälen viele Gedanken.....Träume in der Nacht die mich hochschrecken lassen und nicht wieder zur Ruhe finden lassen. Ängste die mich beherrschen und die ich nicht loswerde.
Und ich möchte so gerne einen Faden aufnehmen damit ich mich daraus selbst befreien kann.  Doch ich finde ihn nicht. Und verharre wie ein hypnotisiertes Kaninchen.
Frage mich dann wo ein Kämpfergeist geblieben ist. Wann habe ich ihn verloren? Um zurückzugehen und da wieder richtig weiterzugehen wo es noch richtig und gut war.
Habe ich es damals erkannt, dass ich auf einem richtigen und guten Weg war? Oder meine ich es nur beim Zurückblicken?
Wo ist meine Selbstsicherheit geblieben? Wer oder was hat dazu geführt, dass ich auch sie verloren habe. Unwiederbringlich verloren?
Der Gedanke macht mir dann wieder Angst. Und so drehe ich mich im Kreis..im Kreis..im Kreis...

25.9.09 11:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen